Autismus-Fortbildung 30.07.2021

Autismus und Verhalten – Wieso-Weshalb-Warum – Viele Fragen – kaum eine Antwort (Modul 5)

Inhalte: Definition und Fachbegriffe von Intelligenzminderung und von Verhaltensauffälligkeit, Bedeutung der emotionalen Entwicklung bei geistiger Behinderung (SEO), Unterstützerkreise aus dem Konzept „Kleine Wege, Einblicke in verschiedene Herangehensweisen zum Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten, Falldarstellung und Gruppenarbeit

Referentinnen: Judith Schweigert & Silvia Weigert

Wir freuen uns, Ihnen die beliebte Fortbildung nun wieder in Präsenz anbieten zu können!

Sie findet am Freitag, den 30.07.2021 von 13:00-18:00 Uhr in der Bischof-Wittmann-Schule, Johann-Hösl-Straße 2, Regensburg, statt.

TN-Gebühr: 70,00 € (15-19 TN) bzw. 55,00 € (ab 20 TN)

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an daniela.hummel@netzwerk-autismus.eu, Tel. 0941 59579981

Autismus-Fortbildung (Modul 5) am 14.05.2021 von 13:00-18:00 Uhr

Autismus und Verhalten: Wieso-Weshalb-Warum — Viele Fragen – kaum eine Antwort

Referentinnen: Judith Schweigert & Silvia Weigert

Inhalte: Definition und Fachbegriffe von Intelligenzminderung und von Verhaltensauffälligkeit, Bedeutung der emotionalen Entwicklung bei geistiger Behinderung (SE), Unterstützerkreise aus dem Konzept „Kleine Wege“, Einblicke in verschiedene Herangehensweisen zum Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten(z. B. TEACCH, Tri.A.S., Studio 3), Falldarstellung, Gruppenarbeit

Veranstaltungsort: Bischof-Wittmann-Schule / Multifunktionsraum, Johann-Hösl-Straße 2, 93053 Regensburg

TN-Gebühr: 70,00 € inklusive Handout

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an daniela.hummel@netzwerk-autismus.eu

Autismus und Herausforderndes Verhalten

Virtueller Workshop am 24.04.2021 von 9:30-17:00 Uhr (für 20-30 Personen)

Referent: Fabian Diekmann, Fachreferent bei autismus Deutschland e. V.

Inhalt und Ziele: Wenn Verhalten herausfordert, sind zumeist alle beteiligten Personen in einer Ausnahmesituation. Die vielfältigen Aspekte solcher Szenarien (Ursachen, Zuschreibungen, Muster, Ziele, Motivation, Auswirkungen usw.) sind hoch individuell, Setting und Kontext nicht zu unterschätzende Faktoren. Einführend erfolgt eine theoretische Begriffsbestimmung, anschließend sollen mit Beispielen aus der Praxis verschiedene Ebenen einer systematischen Verhaltensanalyse betrachtet werden.

Ein besonderer Fokus des Workshops liegt auf der Betrachtung der eigenen Haltung seitens Eltern/Angehörigen/professionellen Begleitpersonen, der subjektiven Systemlogik der person, deren Verhalten herausfordert und den sich daraus ergebenden möglichen Wechselwirkungen. Hieraus lasen sich dann Ableitungen für den künftigen Umgang mit herausforderndem Verhalten ableiten.

Die TN-Gebühr beträgt 60,00 €.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter daniela.hummel@netzwerk-autismus.eu

Autismus und Sexualität – Ein heikles Thema?

Virtueller Vortrag am 22.04.2021 von 18:00-20:30 Uhr

Referent: Fabian Diekmann, Fachreferent bei autismus Deutschland e. V.

Inhalt und Ziele: Die Wahrnehmung, Bewertung und der Umgang mit Sexualität unterliegt einem stetigen Wandel über den zeitlichen und kulturellen Zugang. Selbiges gilt für den gesellschaftlichen Blick auf Behinderung und psychische Erkrankungen. Als dritte Komponente kommt nun das Autismus-Spektrum hinzu, welches durch Veränderungen in der sozialen Kommunikation und Interaktion gekennzeichnet ist. Trotz, oder gerade wegen dieser vielfältigen Perspektiven ist das Thema Sexualität, insbesondere im Kontext von Behinderung/Autismus von Tabus und Vorurteilen gekennzeichnet und führt insbesondere im konkreten Alltag zu Unklarheiten und Unsicherheiten. Der Vortrag möchte einen Blick auf theoretische und praktische Aspekte werfen und dabei insbesondere den Umgang mit/die Auswirkungen der eigenen Haltung betrachten.

TN-Gebühr: 20,00 €

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an daniela.hummel@netzwerk-autismus.eu